Republik Irland - Wissenwertes über Land, Arbeit, Studium in Irland


Du überlegst in Irland zu arbeiten oder zu studieren? Oder planst du eine Reise in das Land und benötigst noch einige Hinweise und Tipps? Wir haben dir alle wichtigen Informationen für deinen Aufenthalt in Irland zusammengestellt.

Wissenswertes über die Republik Irland

Irland oder auch die „grüne Insel“ genannt, teilt sich in die zwei Gebiete Republik Irland und Nordirland auf, welche seit Mitte des 20. Jahrhunderts gespalten sind. Während die Republik bis heute als “Freistaat“ fungiert, ist Nordirland noch immer Bestandteil des Vereinigten Königreichs. Der durch die Abspaltung verursachte “Nordirlandkonflikt“ ist seither tief in der irisch-britischen und inneren Politik verankert. Die Republik weist eine Fläche von rund 70.300 km² auf, ca. 4,58 Mio Menschen (Stand 2011) leben dort.

Geographie und Landschaft des Landes

Die Republik Irland teilt sich vier Provinzen und 32 Counties (Grafschaften) auf:

Die Hauptstadt der Republik ist Dublin. Die Insel ist geprägt von einer abwechslungsreichen Landschaft und Ihren weiten grünen Flächen. Dies bringt ihr den Beinamen „grüne Insel“ ein. Die Großlandschaften teilen sich in die Küstenebenen, das Binnenland und Gebirgslandschaften auf. Die Atlantikküste im Westen und Nordwesten zeichnet sich durch Ihre Halbinseln und die felsige Landschaft aus. Im Osten hingegen ist die Küste besonders durch Lagunen und Dünen geprägt. Im Binnenland lassen sich die sanften Hügel Irlands finden. Die Iron Mountains gehören dem Mittelgebirge an und sind im Grenzgebiet zu Nordirland angesiedelt. Zu den Nebeninseln gehören die Aran Islands, welche zu den Bedeutendsten zählen.

Klima des Landes

Das Wetter des Landes ist berühmt für seine Wechselhaftigkeit. Das Klima ist jedoch kühl. Temperaturen über 30 °C sind nur selten zu erwarten, wirklich langanhaltenden Frost muss man jedoch auch nicht fürchten. Dafür sind viele Regentage eine Garant für die dort herrschenden Wetterverhältnisse, mehrere sanfte Schauer am Tag sind Normalität. In den kalten Monaten kommt noch ein frischer Wind hinzu und lässt die Luft eisiger wirken. Die oft heftigen Winde werden manchmal durch Schneefälle ergänzt, die Temperaturen liegen um die 0 °C. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die Wetterverhältnisse im Westen etwas rauer sind als im Rest der Insel.

Sicherheit und Einreisebestimmungen

Irland gilt als ein sicheres Land. Touristen sollten sich jedoch vor Handtaschendieben und Autoeinbrüchen schützen. Zu wirklich gewalttätigen Übergriffen kommt es jedoch selten.

Irland ist Teil der EU, daher reicht für EU-Bürger ein gültiger Reisepass oder Personalausweis zur Einreise. Gleiches gilt für Bürger des EWR und der Schweiz. Hinzu kommt der Vorteil, dass sie ohne besondere Erlaubnis einer Arbeit im Land nachgehen dürfen und eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung haben. Für Bürger einiger anderer Staaten gilt eine visumfreie Einreise bis zu 180 Tage pro Kalenderjahr. Für diese Personengruppen bedarf es zudem einer Arbeitserlaubnis bei einer angestrebten Tätigkeit. Für Bürger vieler anderer Staaten gilt die Visumspflicht.

Studieren und Arbeiten in Irland

Das Studieren auf der Insel wird unter den internationalen Studierenden immer beliebter. Die Individualität und die wunderbare Atmosphäre macht das Studieren an Irlands ausgezeichneten Hochschulen zu einem Erlebnis. Viele Nationalitäten sind hier mittlerweile vertreten, um zusammen zu studieren. Das Niveau der Bildung ist sehr hoch und das Studienangebot sehr vielfältig, daher zieht es besonders viele deutsche Studierende auf die Insel. Die EU-Mitgliedschaft beider Staaten vereinfacht zudem die Einreise. Ein Studium in Irland verbessert zudem die Englischkenntnisse und macht sich gut in jedem Lebenslauf. Wer an einem Studium auf der grünen Insel interessiert ist, kann sich von den Experten des EDU-Instituts gut beraten lassen und sich professionell vorbereiten.

Für EU-Bürger ist es kein Problem einer Arbeit in dem Inselstaat nachzugehen. Es bedarf keiner besonderen Erlaubnis und ein Aufenthalt ist unbeschränkt möglich. Irland ist ein Top-Ziel für mehrsprachige Jobs. Zudem hat es sich zu einem modernen Industriestaat entwickelt und hat einen profitablen Dienstleistungssektor aufgebaut. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zu Deutschland jedoch sehr hoch.

Irland – eine Insel mit Erlebnispotential

Irland ist das Land der Kelten und bietet viele Attraktionen rund um die Insel. Über 200 Sehenswürdigkeiten bieten Entdeckern reichlich Stoff für einen kulturellen Aufenthalt. Aber auch Sportbegeisterte kommen hier nicht zu kurz, denn der grüne Inselstaat bietet neben seinem reichlichen Angebot an Wassersportarten auch viele andere spaßige Aktivitäten. Von Wandern bis Golfen ist alles dabei. Wer Gastfreundlichkeit schätzt, wird von der herzlichen und humorvollen Art der Iren begeistert sein. Ein Besuch in den vielen Pubs lohnt sich in jedem Fall.

Fazit

Wem das wechselhafte meist kühle Klima nichts ausmacht, der wird Irland lieben! Neben seiner wunderbaren Kultur und seiner atemberaubenden Landschaft, bietet die Insel ein reichliches Sportangebot. Für Studierende bietet das hohe Bildungsniveau der ausgezeichneten Hochschulen attraktive Studienangebote, der Austausch mit anderen Nationalitäten lässt den Horizont zudem erweitern. Die einfachen Einreisebestimmungen machen längere Aufenthalte problemlos möglich und erleichtern die Jobsuche dort.



Dazu passende Inhalte

Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs